Holzbrand am International Ceramics Studio in Kecskemet


Ein Kurs, auf den ich mich besonders gefreut habe. Das ICS ist ein ganz wunderbarar Ort für Keramiker und die Atmosphäre war ganz toll. Die Teilnehmer kamen aus Canada, Spanien und Ungarn.

Steve Mattison hat im ICS-Newsletter April den workshop kommentiert und auch eine ganze Menge Bilder mit eingestellt. Hier die Adresse:

http://issuu.com/icshu/docs/2012april

Im Seminar wurde Masakazu Kusakabes "Smokeless" kiln über 17 Stunden gebrannt - mit tollen Ergebnissen.

Für Holzbrandeffekte muss man also nicht mehrere Tage lang brennen - das hat dieser Workshop eindrucksvoll bewiesen. Aber es ging nicht nur um den Brand und die Ascheanflüge, sondern auch die Masse, den Ofenbau, Glasuren und Dämpfe und ihre Wechselwirkungen. In den Abenden wurden dann noch Filme über den Holzbrand gezeigt - insgesamt ein sehr dichtes und intensives Programm.

Vielen Dank an Thomas Aitken für die Bilder!